3d Roentgen

Dreidimensionales Roentgenverfahren in der Praxis.

Die konventionellen Röntgengeräte in einer zahnärztlichen Praxis ermöglichen lediglich eine zweidimensionale Ddiagnostik, d.h. es war keine räumliche Ansicht von Zähnen und Knochen möglich. Dies ist jedoch bei Implantatplanungen, Weisheitszahnentfernungen, komplizierten Wurzelbehandlungen und bestimmten Zahnfleichbehandlungen erforderlich, um das Risiko dieser Eingriffe so gering wie möglich zu halten. Mit aufwändigen Röntgengeräten, segenannten Volumen-Tomographiegeräten, ist dies jedoch seit einiger Zeit möglich.

Seit kurzem haben wir solch ein Volumen-Tomographiegerät in unserer Praxis aufgestellt. Sie müssen daher nicht mehr ein Röngteninstitut für diese Aufnahmen aufsuchen. Dies dient zu Ihrem Komfort und zur Sicherheit des bei Ihnen geplanten Eingriffs.